Auf Vorschlag MdB Gersters - Staatsministerin im Bundeskanzleramt ehrt Pater Tönnis für Flüchtlingsengagement

MdB und MdL

Die Staatsministerin für Integration im Bundeskanzleramt, Aydan Özoguz, ehrt Pater Alfred Tönnis für sein Engagement für Flüchtlinge. Auf Vorschlag des Biberacher SPD-Bundestagsabgeordneten Martin Gerster hat die Ministerin den katholischen Ordensmann aus Schemmerberg im Landkreis Biberach zu einem Empfang ins Auswärtige Amt nach Berlin eingeladen.
Der halbstündige Dokumentarfilm „Flucht und Heimat“ des jungen Biberacher Regisseurs Lukas Hoffmann dokumentiert das von Willkommenskultur geprägte Engagement von Pater Tönnis für syrische Flüchtlinge mit der neuartigen Aufnahmeinrichtung im ehemaligen Kloster in Attenweiler-Oggelsbeuren. Dort entstand mit den Flüchtlingen auch das Opernprojekt „Così fan tutte“ der Biberacher Mezzosopranistin Cornelia Lanz, das derzeit durch Deutschland tourt.
Am Internationalen Tag der Migranten, dem 18. Dezember, wird die Staatsministerin im Weltsaal des Amtes nun Pater Tönnis und anderen ehrenamtlichen Flüchtlingshelfern aus dem ganzen Bundesgebiet ihren Dank aussprechen, „stellvertretend für viele, die derzeit mit großem Einsatz Flüchtlinge unterstützen“, so Özoguz.